Du stehst kurz davon dir einen Plotter zu kaufen, weißt aber nicht welcher der Richtige für dich ist?  Lass mich dir helfen! Ich zeige dir die wichtigsten Unterschiede der bekanntesten Hobbyplotter.

Was möchtest du?

Die  wichtigste Frage ist: Was möchtest du gerne mit deinem Plotter machen? Was ist dein K.O.-Kriterium? 

Möchtest du gerne ohne PC arbeiten können? Schneidest du gerne eigene Zeichnungen aus? Oder ist dir ein Programm mit vielen Funktionen wichtig? Je nach deinen persönlichen Vorlieben, ist ein anderer Plotter für dich der richtige.

Fangen wir bei den harten Fakten an. Hierfür habe ich dir die 4 beliebtesten Plotter gegenübergestellt.

Die Scan-Funktion

Einer der größten Unterschiede zwischen Brother und Silhouette ist die Scan-Funktion der Brother ScanNCut-Geräte.

Diese ermöglicht es Grafiken oder Zeichnungen direkt am Gerät zu scannen und daraus eine Schnittdatei zu erstellen. 

Zeichnungen können mit dem Brother ScanNCut direkt am Gerät eingescannt werden.
Die Zeichnung wird direkt am Gerät in Schnittlinien umgewandelt.


Des weiteren kann die Scanner-Funktion dafür eingesetzt werden, um bspw. Dokumente einzuscannen und diese an den PC, via USB-Stick oder USB-Kabel, zu übertragen.

Silhouette-Geräte besitzen zwar keinen Scanner. Aber durch den Einsatz von Passermarken oder der Pixscan-Matte kann man nahezu genauso arbeiten.

Die Pixscan-Matte verfügt bereits über die Passermarken, anhand derer der Plotter die Objekte ausschneidet.

Die Elemente werden auf die Pixscan-Matte geklebt …

… und anschließend abfotografiert. Das Bild wird in deiner Software geöffnet und kann dort verarbeitet werden. 

Im Silhouette Studio kann der Scan bearbeitet und Schneidelinien erstellt werden.

Der wohl bedeutendste Unterschied ist, dass am Brother-Plotter ohne PC gearbeitet werden kann. 

Es gibt verschiedene Funktionen die man direkt am Plotter nutzen kann. Es ist sogar möglich Dateien zu bearbeiten. Das ist am kleinen Bildschirm aber eher umständlich und wenig komfortabel. Daher empfiehlt es sich letztendlich doch, die Dateien vorab in der Software zu bearbeiten und dann nur zum Plotten auf das Gerät zu übertragen.

Dateien können direkt am Bildschirm bearbeitet werden.

Die Software

Der für mich persönlich größte Unterschied ist die Schneidesoftware. Canvas für Brother ist ein gutes Program, das aber auch schnell an seine Grenzen kommt. Es fehlen Voreinstellungen für Materialien, Grafiken können nur begrenzt bearbeitet werden und es kann nichts aus dem Programm gedruckt werden. Viele Einschränkungen, die mich beim Arbeiten oft zu sehr hindern.

Silhouette Studio ist ein sehr leistungsstarkes Programm, mit dem Grafiken vielfältig bearbeitet werden können. Bei der Übertragung an den Plotter, können bereits Voreinstellungen für jedes Material abgerufen werden. Wird das Automatikmesser verwendet, wird dieses sogar automatisch richtig eingestellt. Mit dem kostenpflichtigen Upgrade auf die Designer Edition kann man sogar noch mehr Funktionen freischalten.

Fazit

Die Entscheidung welcher Plotter der richtige für dich ist, hängt ganz von deinen Vorstellungen ab, was du von einem Plotter erwartest und wie du gerne arbeiten möchtest.

Das perfekte Einsteigermodel mit einem tollen Preis/Leisutngsverhältnis ist für mich der Silhouette Portrait 2. Er bringt alle Funktionen des großen Bruders Cameo 3 mit, ist aber deutlich günstiger. Der einzige Unterschied ist der Schneidebereich, der nur etwas halb so groß ist. Willst du aber nur kleinere Projekte umsetzen, reicht der Portrait völlig aus.

Die Brother ScanNCut Modelle sind rein technisch mit den meisten Funktionen ausgestattet. Durch das direkte arbeiten am Plotter kann man sehr flexibel und schnell arbeiten. Doch für anspruchsvollere Projekte ist das Arbeiten mit der Silhouette Software deutlich besser geeignet. 

Was ist das Wichtigste für dich beim Plotten? Bist du #teambrother oder #teamsilhouette?

Erfahre noch mehr übers Plotten mit meinen genialen Work-Shop-Büchern. Ich zeige dir all meine Tricks und wie du mit verschiedenen Materialien arbeitest.

Hinweis: Die Shopping-Links sind Affiliate Links. Das bedeutet, dass ich für die Empfehlung eine geringe Provision erhalte.

Author

4 Comments

  1. Oh neiiiiiin, eigentlich warte ich gerade auf ein Brother Angebot, um zuzuschlagen. Nun bin ich doch wieder verunsichert. Ich würde gerne mit einer guten Software arbeiten (da geht doch aber auch die von Silhouette für Brother?), möchte aber auch die Möglichkeit erhalten mal Stoff zu schneiden (ich hatte verstanden, das kann der CM900 besser?) 😮 Und nun?

    • admin_plotter1x1 Reply

      Prinzipiell sind beide Hersteller toll. Für mich ist der größte Unterschied die Software. Silhouette Studio ist einfach sehr leistungsstark. Du kannst Studio auch nur für dienen Silhouette Plotter nutzen. Mit Brother bist du an Canvas gebunden. Kannst du Dateien aber vorab in einer anderen Software bearbeiten und dann als SVG in Canvas öffnen. Stoffschneiden können beide meiner Meinung nach gleich gut. Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte 🙂

  2. Lieben Dank!
    Wenn du mir jetzt noch sagst, das ist selbst gemaltes und mit einem Scanner in die SW bekomme und somit mit dem Silhouette nutzen kann, dann bin ich umgestimmt. 🙂 Oh je!

    • Sarah Reply

      Klar, das geht. Mit der PixScan-Matte 🙂 Ist im Plotter 1×1 beschrieben 🙂

Write A Comment